Navigation

Servicebereich

Inhalt

Mitteilungen der Staatlichen Arbeitsschutzbehörde zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Arbeitsschutzgesetz - Saisonarbeitskräfte

Allgemeinverfügung gemäß § 22 Abs. 1 und 3 ArbSchG – aus Anlass der Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) in Deutschland – zum Vollzug des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) und der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) beim Einsatz und der Unterbringung von Beschäftigten vom 10.11.2020, gültig ab 11.11.2020, 00.01 Uhr

- bitte hier klicken

Checkliste zur Allgemeinverfügung der Staatlichen Arbeitsschutzbehörde bei der Unfallkasse Nord für Erntebetriebe bei Beschäftigung von Saisonarbeitskräften vom 25.09.20

Mutterschutz - Information zum betrieblichen Beschäftigungsverbot für schwangere Frauen  des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein. Wann ist bei einer schwangeren Frau ein betriebliches Beschäftigungsverbot aufgrund des neuartigen Corona Virus (SARS-CoV-2) auszusprechen? Das anliegende Merkblatt für Arbeitgeber zur Beschäftigung schwangerer Frauen im Hinblick auf eine Ansteckung mit Corona-Virus (SARS-CoV-2) vom 14.4.2020  gibt Hinweise zum Thema.

Informationen zum Mutterschutz im Zusammenhang mit dem Corona-Virus SARS-CoV für schwangere und stillende Frauen sowie Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber auf der Website des Ausschusses für Mutterschutz beim Bundesamt für Familie und zivile Angelegenheiten (BAFzA)  

Schutz vor Ansteckung mit dem neuartigen Corona-Virus auf Baustellen
Merkblatt des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein

SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandard
Regelungen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS)

SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel
Die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel konkretisiert für den Zeitraum der epidemischen Lage von nationaler Tragweite gemäß § 5 Infektionsschutzgesetz die Anforderungen an den Arbeitsschutz.

BMAS: FAQ zum SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandard
Antworten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziaes (BMAS) auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandard der Bundesregierung

BAuA: FAQ u.a. zu Gesundheitsfürsorge, Schutzausrüstung, technischen und personenbezogenen Maßnahmen
Antworten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Gesundheitsfürsorge, Laboratorien, Schutzausrüstung und Desinfektionsmitteln und zu besonderen technischen Maßnahmen sowie zu personenbezogenen Maßnahmen

Internetseiten der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen
Branchenspezifische Handlungsanleitungen und Hinweise für Unternehmen, Verwaltungen und Bildungeinrichtungen zum Umgang mit SARS-CoV-2

 

 

Staatliche Arbeitsschutzbehörde bei der Unfallkasse Nord

Seit Anfang 2008 nimmt die Unfallkasse Nord die Aufgaben des staatlichen Arbeitsschutzes in Schleswig-Holstein zur Vermeidung von Gesundheitsgefahren und Gestaltung einer menschengerechten Arbeit wahr.

Webcode


Webcode dieser Seite:P00678

Kontakt

  • Standort Lübeck
    Tel.: 0451 317501 - 0
    Fax: 0451 317501 - 210
    E-Mail
  • Standort Itzehoe
    Tel.: 04821 660
    Fax: 04821 66 28 07
    E-Mail
  • Standort Kiel
    Tel.: 0431 220040-10
    Fax: 0431 220040-650
    E-Mail

Servicenavigation