Navigation

Servicebereich

Inhalt

Mitteilungen der Staatlichen Arbeitsschutzbehörde zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Allgemeinverfügung vom 19. März 2020: Ausnahmebewilligung für die Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen und für Abweichungen von bestimmten Beschränkungen des Arbeitszeitgesetzes
- bitte hier klicken 
 

Information zum betrieblichen Beschäftigungsverbot für schwangere Frauen, Mutterschutzgesetz (MuSchG)
Wann ist bei einer schwangeren Frau ein betriebliches Beschäftigungsverbot aufgrund des neuartigen Corona Virus (SARS-CoV-2) auszusprechen? Das anliegende Merkblatt für Arbeitgeber zum betrieblichen Beschäftigungsverbot für eine schwangere Frau aufgrund des neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2) gibt Hinweise zum Thema.

Schutz vor Ansteckung mit dem Coronavirus auf Baustellen
Merkblatt des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein

Überlastung des Telefonnetzes des Landes Schleswig-Holstein

Zurzeit kann es vorkommen, dass Sie die Staatliche Arbeitsschutzbehörde bei der UK Nord nicht sofort telefonisch erreichen.  Ein erhöhter Gesprächsbedarf im Landesnetz, bei den einzelnen Behörden, Körperschaften usw. bringt leider Engpässe mit sich. Bitte versuchen Sie es mehrfach. Sobald Leitungen wieder frei werden wird das Telefonat auch „durchgestellt“. Stand: 16. März 2020

 

Staatliche Arbeitsschutzbehörde bei der Unfallkasse Nord

Seit Anfang 2008 nimmt die Unfallkasse Nord die Aufgaben des staatlichen Arbeitsschutzes in Schleswig-Holstein zur Vermeidung von Gesundheitsgefahren und Gestaltung einer menschengerechten Arbeit wahr.

Webcode


Webcode dieser Seite:P00678

Kontakt

  • Standort Lübeck
    Tel.: 0451 317501 - 0
    Fax: 0451 317501 - 210
    E-Mail
  • Standort Itzehoe
    Tel.: 04821 660
    Fax: 04821 66 28 07
    E-Mail
  • Standort Kiel
    Tel.: 0431 220040-10
    Fax: 0431 220040-650
    E-Mail

Servicenavigation