Navigation

Servicebereich

Inhalt

Versicherungsschutz und Schwarzarbeit

Die gesetzliche Unfallversicherung ist wie die Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung ein Zweig des Sozialversicherungssystems und sie ist eine Pflichtversicherung.

Alle Beschäftigten sind per Gesetz gegen die Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten versichert (§ 2 Abs. 1 Nr.1 Sozialgesetzbuch SGB VII).

Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob es sich um ein geringfügiges oder sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis handelt. Neben den ständig Beschäftigten sind auch diejenigen versichert, die ohne schriftlichen Arbeitsvertrag nur stundenweise, vorübergehend oder gelegentlich tätig sind. Eine legale Beschäftigung ist nicht erforderlich.

Der Versicherungsschutz für die Haushaltshilfe entsteht per Gesetz mit Aufnahme der Arbeit.

Wichtig für Sie als Arbeitgeber/in:

Der Unfallversicherungsträger kann nach § 110 Abs. 1 a SGB VII nach einem Unfall den Haushaltsvorstand, der seine Hilfe nicht angemeldet hat in Höhe der unfallbedingten Aufwendungen in Regress nehmen!

Das Thema Haftungsablösung finden Sie in dem Erklärfilm der DGUV (Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung) hier nochmals anschaulich erklärt.

Wie melde ich der Unfallkasse Nord einen Arbeitsunfall meiner Haushaltshilfe?

Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, Arbeitsunfälle bzw. Wegeunfälle der UK Nord zu melden. Nämlich dann, wenn Ihr Hauspersonal durch den Unfall mehr als drei Tage arbeitsunfähig ist.

Verwenden Sie dazu bitte unsere Unfallanzeige-Formulare und senden diese ausgefüllt an Ihr jeweiliges Bundesland:

Standort Hamburg                        Standort Schleswig-Holstein

Unfallkasse Nord                          Unfallkasse Nord 
Spohrstr. 2                                    Seekoppelweg 5a                 
22083 Hamburg                            24113 Kiel

Bei Fragen zu Arbeitsunfällen stehen Ihnen gerne die Ansprechpartner aus dem Team "Rehabilitation und Leistung" der UK Nord zur Verfügung:

Telefon Hamburg                        Telefon Schleswig-Holstein

040 27153-0                                 0431 6407-0

 

 

Webcode


Webcode dieser Seite:P00740

Mehr Informationen

Servicenavigation