Close Button

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?

Kein Problem, unser Webmagazin „sicher & gesund im Norden“
bietet Ihnen den schnellen Check - rund um Arbeit, Gesundheit, Unfallversicherung
in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Hier kostenfrei den Newsletter zum Magazin abonnieren und nichts mehr verpassen.

Navigation

Informationen
kompakt

  • für Unternehmen
  • für Kitas
  • für Schulen

Servicebereich

Inhalt

Frage 2

Welche Möglichkeiten gibt es, FFP2-Masken im Arbeitsschutz wiederaufzubereiten oder mehrfach zu verwenden ?

Die Nutzung filtrierender Halbmasken (FFP2, FFP3) ist ein wichtiger Baustein des Arbeitsschutzes in der SARS-CoV-2 Pandemie. Zugleich führen zeitweilige Versorgungsengpässe und hohe Kosten in der Praxis zu Problemen. Vermehrt kommt daher die Frage auf, ob und ggf. wie Einwegmasken nach einmaligem Gebrauch wiederaufbereitet werden können. Aus arbeitsschutz- und produktsicherheitsrechtlicher Perspektive ist ein solches Vorgehen problematisch.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin – BauA erläutert diese Einschätzung in ihrem Internetbeitrag mit dem Titel: Bewertung der Wiederaufbereitung von filtrierenden Halbmasken in der Arbeitswelt  https://www.baua.de/DE/Angebote/Publikationen/Fakten/Maskenaufbereitung.pdf?__blob=publicationFile&v=5 .

 

Webcode


Webcode dieser Seite:P00936

Servicenavigation