Navigation

Servicebereich

Inhalt

 

2. Muss die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in Kitas auf Grund von Veränderungen durch die aktuelle Corona-Pandemie angepasst werden?

 Ja. Die Gefährdungsbeurteilung – auch der psychischen Belastung - ist zu aktualisieren, wenn sich die der Gefährdungsbeurteilung zugrundeliegenden Gegebenheiten verändert haben. Dies ist bei den Veränderungen der Arbeitsbedingungen in Kitas durch die aktuelle Corona-Pandemie gegeben, so dass die Gefährdungsbeurteilung auch in Hinblick auf die psychischen Belastungen aktualisiert werden sollte.

Webcode


Webcode dieser Seite:P00889

Servicenavigation