Navigation

Servicebereich

Inhalt

Fachbereichsleitung (m/w/d) für den Bereich Grundsatz, Recht, Regress, Mitglieder & Beiträge und Finanzen

Die Unfallkasse Nord beschäftigt rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für rd. 1,9 Mio. Menschen in Schleswig-Holstein und Hamburg, u. a. für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes sowie für Studierende, Schüler und Kindergartenkinder. Unsere Aufgabe ist es, Arbeits- und Schulunfälle sowie Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten. Wir steuern und begleiten die Heilverfahren und zahlen u.a. Geldleistungen an unsere Versicherten. Daneben hat die Unfallkasse Nord im Rahmen einer Verwaltungsvereinbarung mit dem Land Schleswig-Holstein die Aufgaben des Beratungsdienstes für das Integrationsamt Schleswig-Holstein zur Sicherung von Arbeitsplätzen anerkannter Schwerbehinderter und Gleichgestellter übernommen.
Zugleich nimmt die Unfallkasse Nord die Aufgaben des staatlichen Arbeitsschutzes in Schleswig-Holstein zur Vermeidung von Gesundheitsgefahren und Gestaltung einer menschengerechten Arbeit wahr.

In der Abteilung Zentrale Dienste der Unfallkasse Nord ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Hamburg die Stelle einer

Fachbereichsleitung (m/w/d)
für den Bereich
Grundsatz, Recht, Regress, Mitglieder& Beiträge und Finanzen

in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

Ihre neue Herausforderung:

  • Sie übernehmen die fachliche und disziplinarische Leitung des Fachbereichs mit 20 Beschäftigten und tragen zur Motivation und Entwicklung der Ihnen zugeordneten Mitarbeiter bei.
  • Ihre Verantwortung umfasst dabei die Entscheidung zur Einleitung gerichtlicher Schritte, Bearbeitung und Durchführung von Mahn-, Klage-, Amtsgerichts-, Landesgerichts und Zwangsvollstreckungsverfahren inkl. Terminwahrnehmung.
  • Sie übernehmen die juristische Betreuung und inhaltliche Schlussverantwortlichkeit in SG-Verfahren, insbesondere in Zuständigkeitsfragen.
  • Sie unterstützen die Geschäftsführung in Grundsatz- und Spitzenverbandsangelegenheiten sowie in Angelegenheiten der Selbstverwaltung.
  • Sie wirken bei der Bearbeitung von fachlichen und rechtlichen Grundsatzfragen sowie bei der Beratung der Selbstverwaltungsorgane und der Abteilungen mit.
  • Sie übernehmen die Fachaufsicht für die Abwicklung des Finanz-, des Mitgliedschafts- und Beitragswesens.
  • Sie steuern die Erstellung des Haushaltsplans einschl. der Umlagerechnung sowie die Jahresrechnung.
  • Sie übernehmen die Verantwortung und die Liquiditätsplanung für das Vermögensmanagement.
  • Sie analysieren eventuelle Risiken in der Finanzanlage und optimieren das Finanzanlagenmanagement.

Was Sie mitbringen:

  • Sie verfügen über ein Studium der Rechtswissenschaften (erfolgreich abgeschlossenes 2. Staatsexamen) bzw. ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) mit den Schwerpunkten Banken und Finanzwesen.
  • Daneben verfügen Sie über umfassende Kenntnisse des öffentlichen Rechts, insbesondere des Verwaltungsrechts sowie des Sozialversicherungs-, Verfahrens-, Haushalts-, Zuständig-keits- und Beitragsrechts.
  • Sie beschäftigen sich gerne mit den Entwicklungen an Finanzmärkten und besitzen in diesem Bereich Kenntnisse.
  • Sie verbinden strategisches Denken sowie Analyse- und Urteilsfähigkeit mit Verhandlungsgeschick und Entscheidungsvermögen.
  • Führungserfahrungen in einer vergleichbaren Position runden Ihr Profil ab.

Was Sie erwarten können:

  • flexible Arbeitszeiten und einen familienfreundlichen Arbeitgeber
  • eine leistungsgerechte Bezahlung (EG 14 BG-AT/ A 14 SHBesG)
  • Chancen zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und Qualifizierung
  • eine gute zusätzliche Altersversorgung
  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Entscheidungsspielraum im Einklang mit der Unternehmensstrategie

Die Unfallkasse Nord hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Gräber (Tel. 040 / 27153 - 416) zur Verfügung.

Interessiert? Dann nutzen Sie ihre Chance!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe unseres Zeichens „2019-16“ bis spätestens 14.06.2019 richten an:

Unfallkasse Nord                                    
Sachgebiet Personal    
z.Hd. Bettina Petersen
Seekoppelweg 5 a
24113 Kiel
Bewerbungen@uk-nord.de

zurück

Webcode


Webcode dieser Seite:N00243

Servicenavigation