Navigation

Servicebereich

Inhalt

Haushaltshilfen

Beschäftigte in Privathaushalten sind bei der Unfallkasse Nord versichert. Dazu gehören Hilfen im Haushalt, Putzhilfen, Babysitter, Gartenhelfer. Für den Unfallversicherungsschutz gelten zwei Voraussetzungen: Die Hilfe muss regelmäßig im fremden Haushalt arbeiten und ist mit der haushaltsführenden Person nicht verwandt oder verschwägert.

Achtung: Wer eine Hilfe in seinem Privathaushalt beschäftigt, muss sie gegen Arbeitsunfälle versichern.

Für den Unfallversicherungsschutz ist die Unfallkasse des jeweiligen Bundeslandes zuständig. Eine private Unfallversicherung zahlt bei Arbeitsunfällen nicht.

Webcode


Webcode dieser Seite:P00334

Mehr Informationen

Externe Links

Servicenavigation